Low-Protein-Diät-Plan - Was zu essen und was zu vermeiden

Weibliches Video: Anabole Diät (Ketogene Diät) - Fett verlieren und Muskeln erhalten (Dezember 2018).



 
Anonim

Eine proteinarme Diät wird empfohlen, wenn Ihre Nieren nicht richtig funktionieren . Was passieren kann, wenn Sie viele Jahre lang eiweißreich sind. Um eine weitere Verschlechterung zu verhindern, müssen Sie Ihren Nieren die dringend benötigte Ruhe geben. Und der beste Weg, dies zu tun, ist auf eine proteinarme Diät zu gehen.

In diesem Artikel finden Sie alles, was Sie über eine proteinarme Diät wissen müssen. Begleiten Sie mich in dieser Diskussion und beantworten Sie Ihre Fragen. Wische hoch!

Warum ist eine proteinarme Ernährung wichtig?

Shutterstock

Eine proteinarme Diät ist wichtig, um den Nieren Ruhe zu geben und toxische Ablagerungen im Körper zu verhindern. Dies verhindert wiederum weitere gesundheitliche Komplikationen. Aber wie hoch sollte der Proteinanteil in Ihrer eiweißarmen Diät sein? Weiter lesen.

Proteine ​​sind die Bausteine ​​Ihres Körpers. Ihre Muskeln, Haare, Nägel, Enzyme und Hormone bestehen alle aus Protein. Und indem Sie Protein aus Nahrungsmitteln konsumieren, helfen Sie dabei, Ihre Körperstruktur und -funktion aufzubauen, zu reparieren und zu verjüngen.

Die besten Proteinquellen sind Pilze, Bohnen und Hülsenfrüchte, Nüsse, Getreide, Tofu und Fleisch. Und die meisten von uns neigen dazu, diese mehr im Vergleich zu Blattgemüse und Obst zu konsumieren. In der Tat verbrauchen die meisten Amerikaner etwa 13-15% mehr Protein als das, was der Körper benötigt.

Hier beginnt das Problem. Ihre Nieren müssen rund um die Uhr arbeiten, um die Harnstoffladung (das Abfallprodukt des Proteinstoffwechsels / Zusammenbruchs im Körper) auszuspülen. Stellen Sie sich vor, Sie arbeiten 24/7 Bald sind Ihre Nieren gestresst, was zu einer toxischen Ansammlung im Körper führt. Dies wiederum verursacht andere Gesundheitsprobleme. Deshalb müssen Sie auf eine proteinarme Diät gehen.

Aber heißt das, dass Sie Protein aus Ihrer Ernährung eliminieren sollten? Oder sollten Sie den Proteinanteil in Ihrer Ernährung senken? Finde es als nächstes heraus.

Wie viel Protein in einer proteinarmen Diät?

Normalerweise benötigt Ihr Körper täglich etwa 40-60 g Protein (oder 0,8 g Protein pro kg Körpergewicht). Also, wenn Sie 60 kg wiegen, benötigen Sie 48 g Protein pro Tag.

Falls Sie dieses Limit überschreiten, müssen Sie Ihren Proteinverbrauch reduzieren. Und abhängig vom Zustand Ihrer Nieren sagt Ihnen Ihr Arzt, wie viel Protein Sie zu sich nehmen sollten.

Die Quintessenz besteht darin, den Verzehr von proteinreichen Quellen zu vermeiden und Nahrungsmittel zu verwenden, die einen geringen Proteingehalt haben. Was sind Sie? Hier ist eine Liste von Lebensmitteln zu essen und zu vermeiden, auf eine proteinarme Diät.

Nahrungsmittel zu essen

Shutterstock

Sie müssen Lebensmittel essen, die wenig Protein enthalten und einen guten Nährwert haben. Hier ist die Liste:

Low-Protein Foods

  • Gemüse - Grünkohl, Spinat, Karotten, Rote Bete, Schalotten, Radieschen, Radieschen, Rüben, Pastinaken und Kürbis.
  • Stärken - Brot, Nudeln, Müsli, Croissants, Bagels, Muffins, Reiskuchen, Nudeln und Popcorn.

Diese Lebensmittel enthalten die geringsten Mengen an Protein.

  • Früchte - Apfel, Banane, Papaya, Melone, Pfirsich, Pflaume, Weintrauben, Orangen, Zitrone, Limette, Grapefruit, Trockenfrüchte, Fruchtsaft, Tiefkühl- oder Dosenobst.
  • Fette - Butter, Margarine, Mayonnaise, Pflanzenöl, Olivenöl und Salatdressing.
  • Zucker - Bonbons, Kuchen, Marshmallow, Lollipop, Dänen und Müsliriegel.
  • Getränke - Grüner Tee, Nicht-Milchgetränke, Soda und Wasser.
  • Gewürze - Essig, Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, frische und getrocknete Kräuter und Pfeffer.

Lebensmittel, die Sie in mäßigen Mengen zu sich nehmen können

Sie dürfen folgende proteinreiche Lebensmittel konsumieren, jedoch nur in sehr geringen Mengen.

  • Tierisches Protein - Fisch, Fleisch und Eier.
  • Milchprodukte - Milch, Pudding, Frischkäse, Sauerrahm und Joghurt.

Tipp: Erwägen Sie Milchprodukte ohne Milchprodukte, wenn Sie bereits die erlaubten Mengen Milchprodukte für den Tag konsumiert haben.

Zu ​​vermeidende Nahrungsmittel

  • Speck
  • Tartarsauce
  • Fleischklopfer
  • Ketschup
  • Kochwein
  • Sojasauce
  • Steaksauce
  • Barbecuesauce
  • Chilisauce
  • Gewürzsalz
  • Meersalz

Tipp: Vermeiden Sie den Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Natriumgehalt oder zuckerhaltigen Lebensmitteln. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um die zulässige Menge jedes Lebensmittels zu bestimmen.

Nun lassen Sie mich Ihnen sagen, wie Sie Ihre Ernährung in Abhängigkeit von den Lebensmitteln, die Sie essen dürfen, planen können.

Probe Proteindiätplan

FRÜHSTÜCK
1 orange 1 Ei oder Eiersatz
1/2 Tasse Reis oder Rahm 1 Scheibe Vollkornbrot (getoastet)
1/2 Esslöffel Margarine oder Butter 1/2 Tasse Vollmilch
Heißes, kalorienfreies Getränk 1 Esslöffel Zucker (optional)
LUNCH
1 Unzen Putenbrustscheiben 1/2 Tasse gedämpfter Brokkoli
1 Scheibe Vollkornbrot 1/2 Esslöffel Margarine oder Butter
1 Apfel 1/2 Tasse Gelatine Dessert
1 Tasse Traubensaft Heißes, kalorienfreies Getränk
MITTEL-NACHMITTAG SNACK
6 Quadrate salzfreie Soda Cracker 1/2 Esslöffel Margarine oder Butter
1 bis 2 Esslöffel Gelee 1/2 Tasse Apfelsaft
ABEND SNACK
1 Banane
DINNER
1/2 Tasse Tomatensaft 1 Unze Rinderleber
1 Ofenkartoffel 1 Teelöffel Margarine oder Butter (optional)
1/2 Tasse gedämpfter Spinat 1 Scheibe Vollkornbrot
1/3 Tasse Sorbet 4 Aprikosenhälften
Heißes, kalorienfreies Getränk

Sie muss diese Diät nicht jeden Tag folgen. Hier sind ein paar Tricks, die Ihnen helfen werden, normal zu essen, ohne sich benachteiligt zu fühlen.

Wie man leicht eine proteinreiche Diät in Ihre Routine integriert

Shutterstock

Zunächst kann eine proteinarme Diät wie eine drastische Änderung erscheinen. Aber wenn Sie wissen, wie Sie Ihren Diätplan optimieren können, wird es nur einfacher.Hier ist, was Sie tun können.

  • Verzehren Sie dünne Fleischscheiben - das reduziert den Proteingehalt.
  • Betrachte das Gemüse in deinem Salat als Hauptgericht; die kleine Menge Fleisch kann die proteinreiche Quelle sein.
  • Verwenden Sie meistens Nicht-Milchprodukte.
  • Verringere das Fleisch, wenn du einen Auflauf machst.
  • Gemüse-Lasagne essen.
  • Vermeiden Sie bei der Herstellung von Wraps und Sandwiches die Verwendung von Garnelen und großen Fleischstücken.

Siehst du, es ist nicht so schwer. Sie müssen nur Ihre tägliche Proteinaufnahme überprüfen. Sie können in der oben genannten Diät-Tabelle sehen, dass die Gesamtkalorienzahl niedriger als die Ihrer normalen Diät ist. Denn wenn Sie eine große Portion Protein eliminieren, nehmen die Kalorien einen Sturzflug. Allerdings müssen Sie diesem Problem mit Hilfe von Kalorienboostern entgegenwirken. Was sind Sie? Finde es im nächsten Abschnitt heraus.

Kalorienbooster

Dies sind Lebensmittel, die Ihnen helfen, ein gesundes Gewicht zu halten. Folgendes können Sie essen:

  • Fette - Verzehren Sie Olivenöl, Mayonnaise und Reiskleieöl.
  • Zucker - Fügen Sie Zucker zu Ihrer Diät in Form von Gelees, Jelly Beans, Marmelade, Gelee, Sirupen, Gummis und Bonbons hinzu.
  • Tiefkühl- / Konservenprodukte - Obst und Gemüse in Dosen oder Tiefkühlkost sind kalorienreich und können als Kalorienbooster wirken, wenn Sie proteinarm ernährt werden.

Wenn Sie diese Nahrungsmittel verwenden, wird die Anzahl der Kalorien, die Sie zu sich nehmen, nicht drastisch gesenkt, wodurch Sie vor einer schwachen Immunität und Müdigkeit geschützt sind. Lasst uns über den aufregendsten Teil sprechen. Scrollen Sie nach unten, um herauszufinden, was es ist.

Low-Protein-Rezepte

1. Gemüse-Lachs-Salat

Shutterstock

Zutaten
  • ¼ Tasse Baby Spinat
  • ¼ Tasse Rucola Spinat
  • ¼ Tasse Kohlgras
  • 1 Unzen Räucherlachs, dünn geschnitten
  • 1 Esslöffel gehackter Koriander
  • 4 Esslöffel Mayonnaise
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Esslöffel Limettensaft
  • 1 Teelöffel Chili Flocken
  • Salz nach Geschmack
Zubereitung
  1. Werfen Sie alle Grüns und Lachs in eine Schüssel.
  2. Mischen Sie die Mayonnaise, Limettensaft, Honig, Salz und Chili Flocken in einer kleinen Schüssel.
  3. Drizzle es über den Salat.
  4. Mit gehacktem Koriander garnieren.

2. Flachreis Frühstücksschale

Shutterstock

Zutaten
  • ½ Tasse Flachreis
  • 1 Tasse Nichtmolkerei
  • ½ Tasse Blaubeeren
  • ½ Tasse Himbeeren
  • 1 kleine Banane, in Scheiben
  • 1 Teelöffel Kakaopulver
  • 2-3 Esslöffel Ahornsirup
Zubereitung
  1. Den flachen Reis waschen. Das Wasser abgießen und den flachen Reis in eine Schüssel geben.
  2. Milch hinzufügen und mit den Früchten übergießen.
  3. Geben Sie eine großzügige Menge Ahornsirup und Kakaopulver hinzu. Und es ist fertig!

3. Protein-Ei und Avocado-Toast

Shutterstock

Zutaten
  • ½ gekochtes Ei
  • 1 Scheibe Weizenbrot
  • ½ Avocado
  • 2 Esslöffel Mayonnaise
  • Salz und Pfeffer
Wie Zubereiten
  1. Avocado und gekochtes Ei schneiden.
  2. Legen Sie sie auf den Weizen Toast.
  3. Etwas Mayonnaise beträufeln, würzen und fertig!

Wie Sie sehen können, grasen Sie nicht einfach auf Gras. Beschränken Sie einfach die Menge an Protein, die Sie jeden Tag verbrauchen.Bevor ich schließe, hier sind die Vorteile einer proteinarmen Diät.

Vorteile einer proteinarmen Diät

Shutterstock

  • Verringert das Risiko eines Nierenversagens.
  • Verhindert Nierensteine ​​(und ihr Wiederauftreten).
  • Schützt die Leber.
  • Verlangsamt das Altern.
  • Reduziert das Risiko von Arthritis und Gicht.
  • hilft bei Bluthochdruck.
  • Kühlt den Körper.

Aber diese Geschichte hat auch eine andere Seite.

Risiken einer proteinarmen Ernährung

  • Die kontinuierliche, proteinarme Ernährung wirkt sich auf die lebenswichtigen Funktionen von Zellen aus, wie z. B. Wundheilung und Immunantwort.
  • Eine proteinarme Diät kann zu Muskelschwund führen.
  • Schließlich ist diese Diät arm an Eisen, Kalzium, Thiamin (Vitamin B1), Riboflavin (Vitamin B2) und Niacin (Vitamin B3) - und daher würden Sie Nahrungsergänzungsmittel benötigen, um normale Körperfunktionen aufrecht zu erhalten.
  • Erhöht das Risiko von Infektionen.
  • Kann das Herz schädigen, wenn Zucker- und Fettquellen nicht überwacht werden.
  • Kann zu Karies führen.

Sie müssen mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie eine eiweißarme Diät beginnen. Beachten Sie auch die folgenden Vorsichtsmaßnahmen.

Vorsichtsmaßnahmen bei einer proteinarmen Diät

  • Eine proteinarme Diät sollte unter strenger medizinischer Anleitung von einem Diätspezialisten befolgt werden, der mit Leber- und Nierenerkrankungen vertraut ist.
  • Die Diät sollte so gestaltet sein, dass sie den Ernährungsbedürfnissen der Diät entspricht und die Belastung der Nieren verringert.
  • Die Diät sollte proteinreiche Nahrungsmittel wie Eier, Fleisch und Käse nicht eliminieren.

Da haben Sie es - alles, was Sie über die proteinarme Diät wissen müssen. Konsultieren Sie heute Ihren Arzt, geben Sie Ihren Nieren etwas Ruhe und führen Sie ein glückliches und gesundes Leben. Wenn Sie Fragen haben, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar. Pass auf!

Experten-Antworten für Leserfragen

Können Sie bei einer proteinarmen Diät abnehmen?

Ja, aber das kann durch den Verlust von Muskelmasse geschehen, was nicht empfohlen wird. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie eine proteinarme Diät ausschließlich zum Abnehmen beginnen.

Wird eine proteinarme Ernährung bei ererbten Stoffwechselstörungen helfen?

Ja, bei Patienten mit Phenylketonurie und Homocystinurie wird eine proteinarme Diät empfohlen. Konsultieren Sie einen Arzt, um herauszufinden, wie viel Protein Sie pro Tag haben können.

Empfohlene Artikel:

  • Der GM-Diät-Plan: Wie man Gewicht in nur 7 Tagen verliert
  • Low Carb Diät: Was zu essen, Vorteile und Nachteile
  • 5 erstaunliche Vorteile von High Protein Low Carb Diät
  • Ein einfacher Diätplan zur Reduzierung von Bauchfett