6 Häufige Ursachen von Hodenschmerzen bei Teenagern

Weibliches Video: Die 10 schmerzhaftesten Sex-Unfälle! (November 2018).

 
Anonim

Beklagt sich Ihr heranwachsender Teenager oft über Schmerzen in seinen unteren Regionen? Ist es ihm unangenehm, Fahrrad oder Fahrrad zu fahren? Behindert ihn sein Zustand, wenn er Sport treibt oder körperlich anstrengend ist? Wenn Sie nervös nickten, sollten Sie unseren Beitrag unten lesen.

Hier bei Momjunction haben wir einige relevante Informationen über die Ursachen und Symptome von Hodenschmerzen bei Teenagern gesammelt!

Was sind Hodenschmerzen?

Der Schmerzzustand tritt häufig bei Jungen im Teenageralter auf und in den meisten Fällen; Der Betroffene muss einen Facharzt aufsuchen. Der männliche Körper besteht aus zwei Hoden im Hodensack, und jeder hängt an einem Samenstrang. Diese Schnur beherbergt lebenswichtige Elemente wie Blutgefäße, die den Hoden Sauerstoff zuführen. Wenn sich die Schnur verdreht, erhalten die Hoden keine Blutversorgung und damit Sauerstoff.

In solch einem Zustand erlebt Ihr Teenagerjungen qualvolle Schmerzen, die zu Hodentorsion und Hodenverlust führen können. Hodenschmerzen treten gewöhnlich in und um beide Hoden auf und entstehen manchmal in der Leiste (1).

Ursachen von Hodenschmerzen bei Jugendlichen:

Einige mögliche Ursachen für Hodenschmerzen bei Teenagern sind:

1. Infektion oder Entzündung:

  • Eine der häufigsten Erkrankungen, die Hodenentzündung bei Teenagern verursachen, ist die Epididymitis.
  • Da die Epididymis an den Hoden Ihres Teenagers haftet, verbreitet sich die Infektion leicht auf beide Hoden und verschlimmert den Schmerz.
  • Ein anderer medizinischer Zustand, der eine Entzündung des Hodens verursacht, ist die Orchitis. Solch ein medizinisches Leiden kann in jedem Alter auftreten und kann plötzliche und starke Schmerzen in den Hoden verursachen.
  • Ihr Teenager kann aufgrund der sexuell übertragbaren bakteriellen Infektionen wie Chlamydien und Gonorrhoe skrotalen Schmerz erleben.

2. Trauma oder Verletzung:

  • Sportverletzungen können bei Jungen oft zu Hodentrauma führen. Wenn Ihr Sohn nach einer Verletzung schwere skrotale Schmerzen verspürt, bringen Sie ihn sofort zum Facharzt.
  • Blutgerinnsel können während einer Verletzung auftreten und manchmal kann der Arzt sogar nach einer medizinischen Untersuchung der Hoden Tumore entdecken.

3. Hodentorsion:

  • In seltenen Fällen wird der Samenstrang Ihres Teenagers verdreht und blockiert den Blutfluss zu seinen Hoden.
  • Hodentorsion führt zu schweren Skrotalschmerzen und Schwellungen der Hoden.
  • Der medizinische Zustand kann sogar zum Tod des Gewebes führen, und der Arzt kann den betroffenen Hoden durch medizinische Intervention entfernen.

4. Hodentumore:

  • Obwohl Hodentumor keine starken Schmerzen im Hodensack verursachen kann, ist es besser, sofort ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

5. Leistenhernie:

  • Wenn Ihr Teenager an einem Leistenbruch leidet, ragt ein Teil seines Darms durch seinen Leistenkanal.
  • Einige häufige Symptome einer Leistenhernie sind Schwellungen des Hodensacks und starke Schmerzen. Der Schmerz wird schlimmer durch Heben, Niesen oder Husten.

6. Nierensteine:

  • Das Vorhandensein von Nierensteinen führt oft zu starken Schmerzen im Bauchraum und den Hoden.
  • Der Arzt kann Ihrem Sohn empfehlen, sich einigen medizinischen Tests zu unterziehen, die das Vorhandensein von Nierensteinen im frühesten Stadium leicht diagnostizieren können (2).

Symptome von Hodenschmerzen bei Jugendlichen:

Jeder Teenager kann verschiedene Symptome von Hodenschmerzen haben, und einige der häufigsten Symptome sind:

  • starke Schmerzen im Hodensack (in der Regel auf beiden Seiten) Übelkeit
  • Bauchschmerzen
  • Vergrößerte Hoden
  • Erbrechen
  • Geschwollener, rötlicher und empfindlicher Hodensack
  • Wer ist stärker gefährdet, Hodenschmerzen zu empfinden?

Hier sind einige der wichtigsten Faktoren, die das Risiko für Ihr Kind erhöhen, an Hodenschmerzen zu leiden:

Alter - Der Hodenschmerz tritt meist zu Beginn der Pubertät auf, aber in einigen der seltenen Fälle kommt es auch bei kleinen Kindern vor.

  • Familie - Ihr Teenager ist einem größeren Risiko für Hodentorsion oder Schmerzen ausgesetzt, wenn eines der engsten Familienmitglieder an dieser Krankheit leidet.
  • Sport treiben - Manchmal treten Hodenschmerzen aufgrund einer plötzlichen Sportverletzung auf. Daher solltest du deinen Teenager-Jungen dazu bringen, einen Wächter oder eine Tasse zu tragen, während er Kontakt oder Sport mit hoher Schlagkraft spielt.
  • Fachärzte zur Behandlung von Hodenschmerzen bei Jugendlichen:

Sobald Ihr Sohn über starke Schmerzen in den Hoden klagt, bringen Sie ihn sofort zum Arzt. Nachdem der Arzt die zugrunde liegende Ursache des Schmerzes diagnostiziert hat, kann er einen der folgenden Fachärzte weiterverweisen:

Allgemeinchirurg

  • Onkologe
  • Urologe
  • Diagnose von Hodenschmerzen bei Jugendlichen:

Hier sind einige Beispiele der üblichen ärztlichen Untersuchungen zur Diagnose der zugrunde liegenden Ursache von Hodenschmerzen:

Körperliche Untersuchung der Hoden

  • Bluttest
  • Urinanalyse
  • Skrotal-Doppler-Ultraschall
  • Kernspintomographie
  • Behandlung von Hodenschmerzen In Jugendliche:

Bis der Arzt die Ursache für den Hodenschmerz bei Ihrem Teenager feststellt, kann er keine Behandlung oder Behandlung zu Hause verschreiben. Einige häufige Behandlung für Hodenschmerzen umfasst:

Antibiotika (zur Behandlung von Infektionen)

  • Schmerzmittel (Medikamente wie Ibuprofen oder Acetaminophen unterdrückt die schweren Skrotalschmerzen)
  • Eisbeutel
  • Ausreichende Ruhe
  • Skrotal Unterstützung Chirurgische Behandlung (3)
  • Punkte für Eltern von Teenagern:
  • Obwohl Ihr Sohn sich unbehaglich fühlt, wenn er mit Ihnen über seine genitale Anatomie spricht, müssen Sie ihn über die Geschlechtskrankheiten und Genitalinfektionen informieren . Hier sind einige Erziehungstipps für Sie, an die Sie sich erinnern sollten:

Versuchen Sie immer, eine freundschaftliche Verbindung mit Ihrem Sohn herzustellen, so dass es ihm nie peinlich ist, Sie über den Skrotalschmerz zu informieren.

Beruhige ihn, dass er sich niemals schämen sollte, über seine Geschlechtsorgane oder Beschwerden zu sprechen.

  • Wenn Ihr Sohn zögert, seine geheimen Gespräche mit Ihnen offen zu legen, bitten Sie ihn, mit seinem Vater oder einem anderen männlichen Familienmitglied zu sprechen.
  • Hilfreiche Tipps zur Verhütung von Hodenschmerzen bei Teenagern:
  • Lassen Sie Ihr Kind während des Tages genügend Flüssigkeit trinken.

Dein Teenager sollte immer Safer Sex praktizieren, um vor sexuell übertragbaren Infektionen geschützt zu sein.

  • Er sollte eine Schutzschale oder einen Sportanhänger tragen, wenn er Sport treibt, der Verletzungen verursachen kann.
  • Ihr Teenager sollte versuchen, Lebensmittel zu vermeiden, die reich an Cholesterin sind.
  • Ihr Teenager muss sich regelmäßigen Hoden-Selbstuntersuchungen unterziehen, damit Tumore oder Knoten frühzeitig erkannt werden können.
  • Ihr Kind sollte sofort einen Arzt aufsuchen, wenn er an Prostatitis, Harnwegsinfektionen oder Nierensteinen leidet (4).
  • Hat Ihr Teenager während seiner Jugend an Hodenschmerzen gelitten? Welche Behandlung hat der Arzt vorgeschlagen? Hat es geholfen? Sag uns hier.