4 arten von stoffwechselstörungen bei kindern

Weibliches Video: 7 Symptome für gefährliche Krankheiten, die viele Frauen ignorieren (März 2019).





Anonim

Hat Ihr Kind untätig und lethargisch aussehen? Spricht er wenig Interesse am Essen aus? Wussten Sie, dass Stoffwechselstörungen der Grund sein können, warum er inaktiv ist? Wenn Sie sich fragen, was eine Stoffwechselstörung ist oder einfach nur mehr über den Zustand wissen möchten, lesen Sie unseren Beitrag. Hier betrachten wir Stoffwechselstörungen bei Kindern und wie sie diese beeinflussen.

Was sind Stoffwechselstörungen?

Unser Stoffwechsel ist der grundlegende Prozess des Lebens. Es beinhaltet typischerweise:

  • Die Verdauung von Nährstoffen wie Aminosäuren, Galactose und anderen Materialien.
  • Die Umwandlung von überschüssigem Stickstoff im Körper zu Abfall und Säuberung durch den Urin.
  • Der Transport von Chemikalien zu Ihren Zellen.

Wenn der Prozess nicht bis zur Marke läuft oder häufig unterbrochen wird, kann dies zu Verdauungsstörungen und anderen Folgen führen, die sich auf die Funktionsweise des Körpers auswirken. Ein solcher Zustand wird als Stoffwechselstörung bezeichnet.

Ursachen von Stoffwechselstörungen bei Kindern:

Stoffwechselstörungen sind in erster Linie genetische Störungen, die Ihr Kind von Ihnen oder durch den Genpool Ihres Partners erben kann. Stoffwechselstörung muss dir nicht passieren, aber dein Kind kann es von dir erben.

Arten von Stoffwechselstörungen:

Es gibt unzählige Arten von Stoffwechselstörungen. Neuere Komplikationen tauchen überall auf der Welt auf. Jedes Mal, wenn ein neuer genetischer Defekt die metabolischen Aktivitäten beeinflusst, haben wir eine neuere Version der Erkrankung. Hier ist die Liste der häufigsten Stoffwechselstörungen bei Kindern:

  • Lysosomale Speicherkrankheiten:

Die Störungen verursachen Probleme mit dem Inneren des Zellraums, mit der Abfallwirtschaft der Zelle.

  • Galaktosämie:

Die Galaktosämie weist einen unsachgemäßen Abbau der Zuckergalaktose auf.

  • Ahornsirupkrankheit:

Ahornsirupkrankheit tritt aufgrund des Mangels des Enzyms BCKD auf.

  • Metallstoffwechselstörungen:

Manchmal kann eine Enzymstörung das Vorhandensein von Spurenmetallen in Ihrem Blut erhöhen und Metabolismusstörungen verursachen.

Symptome von Stoffwechselstörungen bei Kindern:

Die Symptome der Stoffwechselstörungen hängen von der Art der Störung ab, mit der Ihr Kind konfrontiert ist. Einige der Stoffwechselstörungen bei Kindern Symptome sind:

  • Lethargie: die kontinuierliche Wirkung der abnormen Enzyme verursacht Stumpfheit bei Kindern.
  • Schlechter Appetit: Verdauungsstörungen aufgrund der Enzymstörung führen ebenfalls zu Appetitlosigkeit.
  • Bauchschmerzen: Die Drüsen, die die Enzyme verdecken, können schmerzhaft werden.
  • Erbrechen: Dies ist ein weiterer Effekt von Verdauungsstörungen.
  • Gewichtsverlust: Appetitlosigkeit verursacht Gewichtsverlust.
  • Gelbsucht: Es kann aufgrund der erhöhten Insulinproduktion aufgrund der betroffenen Bauchspeicheldrüse auftreten.
  • Entwicklungsverzögerung: Die abnormale Nahrungsaufnahme und falsche Körperfunktionen bremsen das normale Wachstum.
  • Anormaler Geruch in Körperflüssigkeiten wie Schweiß und Urin.

Weitere Symptome können psychische Störungen und ein beeinträchtigtes Hirnwachstum sein. Ihr Kind kann an Organstörungen leiden, da das Funktionieren des Organs von Enzymen abhängt.

Diagnose von Stoffwechselstörungen:

Die Stoffwechselstörungen sind angeboren und Sie können nicht viel über sie tun. Wenn Ihr Kinderarzt jedoch die Symptome der Stoffwechselstörung nicht erkennt, kann Ihr Kind einen extrem schockierenden Zustand entwickeln, in dem er die Symptome durch sein Verhalten zeigt.

Die einzige Möglichkeit, metabolische Störungen bei Kindern zu diagnostizieren, ist ein DNA-Test, der den Bereich der Fehlerhaftigkeit in der genetischen Reihenfolge des Opfers deutlich zeigt.

Behandlung von metabolischen Störungen im Kindesalter:

Metabolische Störung Behandlung löscht nicht den Zustand, wie eine genetische Störung sich durch verschiedene Symptome manifestieren kann und es zu korrigieren ist nicht so einfach wie es scheint.

Die Behandlung umfasst meistens das Symptommanagement und die Vermeidung von Substanzen, die den Zustand Ihres Kindes verschlechtern. Zu den üblichen Vorsorgemaßnahmen gehören:

  • Die Einnahme bestimmter Lebensmittel, die Ihr Kind aufgrund seines Mangels nicht verstoffwechseln kann, wird gestoppt.
  • Wenn Ihr Kind an einer niedrigen Enzymproduktion leidet, können Sie die notwendigen Enzyme injizieren, um den Stoffwechsel zu kontrollieren und auszugleichen.
  • Wenn der Zustand zu einer höheren Produktion von toxischen Substanzen führt, verabreichen Sie Medikamente, die helfen können, die Toxine zu entfernen.

Obwohl all dies in größerem Maße helfen kann, müssen Sie sich daran erinnern, dass es keine perfekte Heilung für den Zustand gibt und dass die richtige Pflege immer notwendig ist. Hat Ihr Kind Stoffwechselstörungen? Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen hier. Hinterlasse einen Kommentar unten.

10 Spaß Kindergarten Schreiben Aktivitäten zu lehren

Sie können Ich glaube nicht, dass dein kleiner Junge gerade gelernt hat zu sitzen, zu stehen und zu laufen, und jetzt ist er in den Kindergarten getreten! Dies ist die Zeit, in der Ihr Kind anfängt, den Stift zu halten und seine Hand auf das Papier zu legen. Das Schreiben von Texten an Kindergartenkinder ist eine interessante Aufgabe.