11 monate babyschlaf - alles, was du wissen musst

Weibliches Video: Schlaflieder für Babys 3 - Baby SchlafMusik (Juni 2019).





Anonim

Bist du eine neue Mutter? Herzliche Glückwünsche!

Wenn Sie eine neue Mutter sind, sind Sie wahrscheinlich besorgt über das Schlafverhalten Ihres Babys und die Zeit, die Ihr Baby tagsüber schläft. Der Grund, der Zweifel für Sie schafft, ist das veränderte Schlafmuster Ihres Babys, in Bezug auf frühere Monate.

Wir haben einen Leitfaden mit Informationen über 11 Monate alte Babyschlafmuster zusammengestellt, der Ihnen helfen wird herauszufinden, ob Ihr Baby richtig schläft oder nicht.

Wie lange schläft ein 11 Monate altes Baby?

An diesem Punkt schläft Ihr Baby wahrscheinlich für einen Großteil des Tages, aber ständig verbringen Sie eine größere Menge Zeit wach.

  • Kleinkinder schlafen etwa 13 oder 14 Stunden am Tag.
  • Im Allgemeinen nehmen sie ungefähr 2 bis 3 Nickerchen von 2 oder 2 und halben Stunden und schlafen für ungefähr 11 Stunden nachts.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Kleinkind mindestens 2 Nickerchen macht.
  • Dieses Nickmuster wird fortgesetzt, bis sie etwa 15-18 Monate alt sind. Ungefähr zu dieser Zeit wird Ihr Baby ein Nickerchen bilden und sich daran festhalten, es sei denn, es wird gezwungen.

Probleme in Ihrem 11-monatigen Babyschlaf:

Schlaflatenz (Probleme beim Schlafen) ist bei Kleinkindern in diesem Alter häufig.

  • Man kann erwarten, dass die meisten von ihnen die ganze Zeit schlafen, ohne zu weinen, aber sie könnten ein bisschen weinen.
  • Manche 11-Monate alten Kinder brauchen ihre Eltern, um wenigstens einmal nach ihnen zu sehen, wenn sie schlafen, oder sie werden aus ihrem Nickerchen aufwachen.
  • Ungefähr 90% der Babys schlafen nachts einen Großteil ihres Schlafs. Du kannst erwarten, dass dein Kleinkind sicher zwischen Mitternacht und 5 Uhr morgens schläft.

Wann gehen Sie zu Ihrem Arzt?

Schlaf ist in diesem Alter wichtig für Ihr Kleinkind, denn es hilft Gehirn und neuronale Entwicklung. Wenn sie nicht genug Ruhe bekommt, könnte es sie später im Leben beeinflussen. Sie müssten den Arzt aufsuchen, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Kind weniger als die oben genannte Menge schläft. Wenden Sie sich auch an einen Kinderarzt, wenn sich Ihr Kind während des Schlafes unruhig fühlt oder während des Schlafes zu weinen neigt. Wenn sie im Schlaf Probleme mit der Atmung hat oder mit dem Schnarchen beginnt, kann medizinische Hilfe erforderlich sein.

Was kann getan werden?

Es gibt eine Reihe von Dingen, die Sie als Eltern tun können, damit Ihr Kleinkind besser schläft. Sie können das Baby beruhigen, um sie natürlich schlafen zu lassen. Befolgen Sie die folgenden Punkte, damit Ihr Baby richtig schläft:

1. Mitschlaf:

Schlafen Sie mindestens eine oder zwei Stunden mit Ihrem Baby jede Nacht. Co-Schlafen ist nicht nur gut für Ihr Baby, es ist auch gut für Sie. Es hilft Ihrem Baby, sich mit Ihnen zu verbinden.

2. Seitenmagen Schlafen:

Versuche, das Baby in der Gebärmutter nachzuahmen.Der Vorteil, Ihrem Kind dabei zu helfen, auf diese Weise schlafen zu können, wird den fallenden Reflex der Babys ausschalten, der die Babys nachts wach hält.

3. Sorgen für Geräusche:

Ihr Baby wird durch die beruhigenden Geräusche getröstet, die Sie machen, was sehr nach dem weißen Geräusch klingt, das Ihr Baby gehört hat, als es in Ihrem Bauch war.

4. Swinging:

Babys, die Schlafstörungen haben, schlafen ein, wenn sie in sanften Bewegungen geschwungen werden. Es beruhigt sie und lässt sie schnell schlafen.

5. Schnuller:

Geben Sie Ihrem Baby etwas zum Saugen wie ein Schnuller. Dies hilft Babys sich zu beruhigen und wieder einzuschlafen.

Dies sind einige der am meisten erprobten Methoden, die Eltern benutzen, um ihre Babys zu beruhigen, damit sie bequem schlafen können. Probieren Sie sie aus und Sie werden angenehm überrascht sein!

Wenn Sie weitere Ideen zu einem 11 Monate alten Babyschlafplan haben, teilen Sie sie uns im Kommentarbereich unten mit.

Die Nachteile der Kompostierung

Kompostierung wird allgemein als eine der besten Methoden zur Erhaltung und Verbesserung der Fruchtbarkeit Ihres Gartenbodens angesehen. Es ist sicherlich von großem Wert, organische Abfallprodukte in eine humusreiche Bodenverbesserung umzuwandeln, die mit nützlichen Mikroben wimmelt. Kompostierung hat seine Nachteile, und Sie sollten ...