10. Woche Schwangerschaft: Symptome, Baby-Entwicklung, Tipps und Körperveränderungen

Weibliches Video: 6. SSW / 6. Schwangerschaftswoche ✪ D-SSK.de (Februar 2019).





Anonim

Ihr Baby kündigt seine Ankunft in Ihrem Bauch an. Zehnte Woche (dritter Monat) ist die Zeit, in der Sie tatsächlich beginnen, die Schmerzen der Schwangerschaft zu erkennen. Die ersten neun Wochen kommen und gehen, bevor du weißt, dass du schwanger bist. Aber die zehnte Woche ist nicht so, weil der Embryo jetzt Fötus genannt wird - ein Sprung zu seinem Eintritt in die Außenwelt (1). Vielleicht bereiten Sie sich auch auf den ersten Besuch Ihres OB / GYN vor, um zu sehen, wie Ihr Kind wächst.

Hier wird Momjunction alles darüber erzählen, was in der 10. Schwangerschaftswoche passiert, welche Pflege Sie ergreifen sollten, welche Nahrung Sie essen müssen und vieles mehr.

Wie groß ist Ihre Gebärmutter in der 10. Schwangerschaftswoche

In der zehnten Schwangerschaftswoche wird Ihre Gebärmutter etwa so groß wie eine Grapefruit.

Wie groß ist Ihr Baby in Woche 10?

In der zehnten Schwangerschaftswoche erreicht Ihr Baby die Größe einer etwa 1,5 cm langen Erdbeere (von der Krone bis zum Steiß) und wiegt etwa 0,14 Unzen.

Ihr Baby ist jetzt vom fötalen Stadium in das embryonale Stadium übergegangen. Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Entwicklungen in Ihrem Baby in der zehnten Woche.

Zurück nach oben

Babyentwicklung in Woche 10 der Schwangerschaft

Körperteile Entwicklungsstadium
Gesichtsmerkmale ausgeprägter jetzt
Mund Zahnknospen und Zunge beginnen sich zu entwickeln (3) Fängt das Schlucken des Fruchtwassers an
Ohr Fängt an Form zu nehmen
Muskeln Meist entwickelt
Hals Fängt an Form anzunehmen
Augenlider Schließen Sie die Augen, um sie zu schützen
Gehirn Die Stirn sieht aufgrund der Entwicklung des Gehirns gewölbt aus. Der Kopf sieht größer aus als der Körper. Ungefähr 250.000 neue Neuronen (erste Gehirnzellen) werden jede Minute produziert (4).
Haare Fuzz Haare beginnen auf dem Körper wachsen. Das zarte Haar wird auch Peach-Fuzz oder Baby-Flaum genannt und schützt die Haut (5).
Finger und Zehen bleiben nicht mehr Webbed
Fingernägel beginnen sich an Fingern und Zehen zu entwickeln
Fingerprints entwickeln einzigartige Fingerabdrücke, die auf der Haut sichtbar sind
Bewegungen klein Bewegungen, die nur durch Ultraschall erkannt werden können (6)
Herz F ully entwickelt mit vier Kammern. Es schlägt mit einer Geschwindigkeit von 180 Schlägen / Minute
Innere Organe Nieren, Gehirn, Leber und Darm beginnen zu funktionieren
Ellenbogen und Knie Beginnen Sie zu biegen. Arme sind länger als Beine
Knochen Knorpel wird jetzt durch Knochen ersetzt
Genitalien In dieser Woche gebildet
Dottersack Beginnt zu schrumpfen. Die Plazenta ist voll ausgereift und funktionsfähig
Nabelschnur Trägt Blut zwischen der Plazenta und dem Fötus

Zurück nach oben

Veränderungen in Ihrem Körper in der 10. Schwangerschaftswoche

In der zehnten Schwangerschaftswoche Bauch beginnt sich zu zeigen, weil dein Baby zu diesem Zeitpunkt schneller wächst.Der Bauch ist vielleicht für andere nicht wahrnehmbar, aber Sie können feststellen, dass Ihre Kleidung am Bund eng wird.

Körperliche Veränderungen während der zehnten Schwangerschaftswoche umfassen:

  1. Schwangerschaftsglut: Während dieser Zeit ist ein frisches, leuchtendes Aussehen wahrnehmbar. Das erhöhte Niveau der Hormone in Ihrem Körper verursacht Ölsekretion auf Ihrem Gesicht, das Ihre Haut gesund, geschmeidig, glänzender und prall aussehen lässt.
  1. Gewichtszunahme: Sie könnten eine Gewichtszunahme von etwa fünf Pfund bis zur zehnten Schwangerschaftswoche feststellen (7). Sie müssen sich keine Sorgen machen, wenn Sie das empfohlene Gewicht nicht erreicht haben, da Sie durch die morgendliche Übelkeit tatsächlich abnehmen können.
  1. Wachsende Brüste: Wenn Sie mit dem Stillen beginnen, können Sie feststellen, dass Ihre Brustgröße zunimmt. Außerdem wird der Warzenhof dunkler und größer (8).
  1. Sichtbare Venen: Die blauen Venen werden an verschiedenen Stellen Ihres Körpers stärker sichtbar, da sie zusätzliches Blut für das Baby tragen.
  1. Rundbandschmerzen: Sie können Schmerzen und Schmerzen in Ihrem Unterleib verspüren, weil sich das Band ausdehnt, um Ihren wachsenden Uterus zu stützen. In einer Zwillingsschwangerschaft ist der Schmerz intensiver als in der Einzelschwangerschaft.
  1. Akne: Aktive Androgenhormone können zu Akneausbrüchen im Gesicht führen (9). Wenn Sie eine Vorgeschichte von Akne vor der Schwangerschaft hatten, haben Sie eine höhere Chance, sie während dieser Zeit zu haben.
  1. Sehstörungen: Erhöhte Blutzirkulation und Flüssigkeitsretention im Körper während der zehnten Schwangerschaftswoche können bei manchen Frauen zu verschwommenem Sehen führen oder die Augen trocken halten (10).
  1. Schwangerschaftsgingivitis: Die erhöhte Hormonaktivität während der Schwangerschaft macht Ihr Zahnfleisch empfindlich und reizbar. Es verursacht Schwellungen und Blutungen des Zahnfleisches, was Schwangerschaftsgingivitis genannt wird. Wenn sie unbehandelt bleibt, kann Schwangerschaftsgingivitis Ihr Unbehagen mit der fortschreitenden Schwangerschaft erhöhen (11).
  1. Müdigkeit: Es ist normal, dass Sie sich während der Schwangerschaft müde fühlen, weil Ihr Körper Überstunden macht, um den Anforderungen des sich entwickelnden Babys gerecht zu werden. In dieser Zeit kann es auch zu Schlafstörungen kommen.
  1. Erhöhter vaginaler Ausfluss: Sie können eine Zunahme des vaginalen Ausflusses bemerken. Hohe Östrogenspiegel und Blutfluss in die Vagina führen zu einer klaren und geruchlosen Ausscheidung, die als Leukorrhoe bekannt ist (12). Dieser Prozess verhindert, dass Bakterien in die Gebärmutter gelangen. Wenn jedoch der Ausfluss mit Blut gefärbt ist und übel riecht und Beschwerden verursacht, dann rufen Sie Ihren Arzt an.
  1. Bauchschmerzen: Sie können Krämpfe und Schmerzen in der unteren Bauchregion während der zehnten Woche haben, wenn Ihre Gebärmutter wächst.
  1. Häufiges Urinieren: Wenn die Gebärmutter wächst, übt sie Druck auf Ihre Blase aus. Außerdem filtern die Nieren während dieser Zeit mehr Blut, wodurch Sie häufiger Urin abgeben. Bleib hydratisiert und halte die Blase leer.
  1. Rückenschmerzen: Der wachsende Uterus verlagert Ihren Schwerpunkt und belastet Ihren Rücken. Auch die Beckengelenke bereiten sich auf die Geburt durch Dilatation vor, was zu Rückenschmerzen führt.
  1. Kopfschmerzen: Hormonelle Veränderungen führen auch zu Kopfschmerzen. Eine angemessene Zufuhr von Flüssigkeiten, nahrhaften Lebensmitteln und einer angemessenen Erholung hilft Ihnen, Kopfschmerzen zu lindern (13).

Emotionale Veränderungen sind:

  1. Ängste: Sie beginnen, Angst um Ihre Schwangerschaft, die Gesundheit Ihres Babys und über alles ohne Grund zu haben. Sie könnten beginnen, Alpträume (14) aufgrund Ihrer unterbewussten Sorgen über die Schwangerschaft.
  1. Fühlen Sie sich stressig: Wenn Sie arbeiten, fällt es Ihnen möglicherweise schwer, mit Arbeitsdruck und Gesundheit fertig zu werden. Fragen Sie nach Urlaub, wenn Sie sich in Ihrem Büro nicht an die Umgebung anpassen können. Eine Pause könnte Ihnen helfen, zur Routine zurückzukehren.
  1. Fehlendes Interesse: Alles, was Sie tun möchten, ist schlafen. Sie fühlen sich lethargisch und finden es schwierig, von wo Sie sitzen zu bewegen. Du willst nur, dass jemand alles für dich macht, während du schläfst und träumst.

Stellen Sie sicher, dass Sie etwas Zeit für sich selbst nehmen, da es Ihnen helfen kann, die emotionalen Veränderungen zu überwinden, die Sie während der Schwangerschaft durchmachen könnten. Bestimmte Änderungen können jedoch die Aufmerksamkeit Ihres Arztes erfordern.

Zurück nach oben

Wann wird der Arzt angerufen?

Sie müssen den Arzt aufsuchen, wenn Sie:

  • abnormaler vaginaler Ausfluss oder schlechten Geruch
  • Blutung oder Krämpfen
  • Schüttelfrost
  • Fieber
  • starke Bauchschmerzen
  • Schmerzen beim Wasserlassen
  • haben starke Übelkeit mit Erbrechen

Sie sollten auch den Arzt konsultieren, wenn Sie irgendwelche Infektionen haben.

Zurück nach oben

Können Sie während der 10. Schwangerschaftswoche Infektionen bekommen?

Sie sind in der zehnten Woche für drei der häufigsten Infektionen anfällig:

  1. Harnwegsinfektionen: Die höheren Progesteronspiegel während dieser Periode entspannen die Harnwege und verlangsamen so den Harnfluss. Dies gibt Raum für bakterielles Wachstum in den Harnwegen (15).

Eine UTI kann auch entstehen, wenn die Darmbakterien aus dem Rektumbereich in die Harnröhre gelangen und in den Harntrakt gelangen. Dies kann zu einer Blasenentzündung, auch als Zystitis bekannt, führen. Zu den Symptomen gehören Schmerzen oder Brennen beim Wasserlassen, häufiger Harndrang, Unterleibsschmerzen und Beckenbeschwerden.

Unbehandelte Cystitis kann eine Niereninfektion verursachen.

  1. Bakterielle Vaginose: BV zielt auf den Genitaltrakt, d. e. die Vagina einer schwangeren Frau. Diese Infektion ist mit einer dünnen, milchig weißen oder grauen Ausscheidung mit einem übelriechenden Geruch verbunden (16).
  1. Hefe-Infektionen: Die vaginale Infektion wird durch die hormonellen Veränderungen verursacht, die das pH-Gleichgewicht verändern und ein schnelleres Wachstum der Hefe in diesem Bereich ermöglichen.

In der zehnten Woche geht es nicht nur um Veränderungen und Infektionen, sondern auch um den ersten Blick auf Ihr Baby.

Zurück zum Anfang

Ultraschall in der zehnten Woche

Sie haben wahrscheinlich in dieser Woche Ihren ersten Ultraschall-Scan, um das Wachstum Ihres Babys zu überprüfen. Ultraschall:

  • zeigt den Kopf des Babys.
  • erkennt den Herzschlag. In einem Ultraschall ist es möglich, das Herz zu sehen, und die Eltern können den Herzschlag hören, der dem Klang galoppierender Pferde ähnelt.
  • zeigt das Baby, das den Daumen saugt (wenn Sie Glück haben) (17).
  • zeigt die Funktion der inneren Organe durch die transluzente Haut des Babys.

Die Ultraschalluntersuchung erfolgt im Rahmen Ihres Besuchs bei einem Gynäkologen, der auch andere wichtige Diagnosen aufgreift.

Zurück zum Anfang

Andere wahrscheinliche Tests während Ihres Gynäkologie-Geburts-Besuchs

In der 10. Schwangerschaftswoche kann Ihr Arzt einige spezielle Tests empfehlen:

  1. Nicht-invasiver pränataler Test (NIPT): Es ist ein Bluttest, der typischerweise in der zehnten oder späteren Woche durchgeführt wird. Dieser Test wird durchgeführt, um das Blut der Mutter auf Anzeichen von Down-Syndrom, Patau-Syndrom, Edward-Syndrom und anderen Chromosomenanomalien zu untersuchen (18). Chorionzottenbiopsie:
  1. Der Arzt wird eine kleine Probe des Chorionzottengewebes aus der Plazenta entnehmen und im Labor auf bestimmte fetale Störungen untersuchen. CVS wird zwischen 10 und 12 Wochen (19) bei Risikoschwangerschaften durchgeführt, wenn eine Frau in der Familie genetisch bedingt ist.
  • Sie ist älter als 35 Jahre.
  • Sie oder ihr Partner hat eine chromosomale Umlagerung.
  • Amniozentese:
  1. Bei diesem invasiven Eingriff wird eine Nadel durch den Bauch in die Gebärmutter eingeführt, um etwas Fruchtwasser aus dem Geburtsbeutel zu extrahieren. Die Probe wird auf etwaige Chromosomenanomalien untersucht. Der Test wird zwischen 10 und 12 Wochen durchgeführt (20). Beachten Sie, dass diese Tests nicht für jede schwangere Frau notwendig sind, sondern nur für diejenigen, bei denen Chromosomenerkrankungen in ihrer Familie aufgetreten sind oder wenn der Arzt vermutet, dass etwas nicht in Ordnung ist.

In anderen sichereren Fällen ist es nur der Ultraschall. Natürlich müssen Sie es mit etwas Selbst-TLC weiterverfolgen.

Zurück nach oben

10 Tipps für eine bessere 10. Schwangerschaftswoche

Das erste Trimester ist die schwierigste Phase der Schwangerschaft. Sie können diesen Tipps folgen, um die Beschwerden der zehnten Woche zu lindern.

Vermeiden Sie enge Kleidung.

  1. Tragen Sie stattdessen lockere Hemden und elastische Hosen. Kaufen Sie Schwangerschafts-BHs. Während dieser Zeit die Katzentoilette
  1. Ihres Haustieres nicht reinigen. Es verhindert die Übertragung von Parasiten durch die Haustiere. Nehmen Sie keine Medikamente
  1. ohne ärztliche Verschreibung ein. Zur Vermeidung von Zahnfleischentzündungen der Mundhygiene
  1. folgen. Putzen Sie Ihre Zähne zweimal täglich und gehen Sie regelmäßig zu Zahnuntersuchungen. Tritt Gruppen und Foren
  1. bei, in denen du deine Erfahrungen mit anderen schwangeren Frauen teilen kannst. Dies hilft, den Druck und Stress, die Sie während der Schwangerschaft durchmachen, zu bewältigen. Bei Bedarf können Sie mit einem Fachmann über Ihre emotionalen Umwälzungen sprechen. Teilen Sie Ihre Träume,
  1. Hoffnungen und Ängste mit Ihrem Partner. Hilf ihm zu verstehen, was du durchmachst. Besprechen Sie Ihre Zukunft mit dem Neugeborenen. So fühlen Sie sich entspannt und ruhig. Nehmen Sie ausreichend Ruhe
  1. und schlafen Sie gut, um Müdigkeit zu bekämpfen. Ein achtstündiger Schlaf in der Nacht wird Ihren Körper verjüngen. Beschäftige dich mit
  1. , indem du Bücher liest und Aktivitäten machst, die sich positiv auf dein werdendes Baby auswirken können. Sie werden in der zehnten Woche immer noch morgendliche Übelkeit haben. Es bedeutet, dass Ihre Abneigung gegen Essen auch da wäre. Dies sollte Sie jedoch nicht davon abhalten, nahrhaftes Essen zu haben.
  1. Zurück nach oben

Ernährung in der 10. Schwangerschaftswoche

Durchschnittlich benötigt eine Frau 2, 200 Kalorien pro Tag. Während der Schwangerschaft erhöht es sich jedoch um 300 Kalorien auf 2.500 Kalorien, wenn Ihr Gewicht normal ist. Im Fall von Zwillingen oder mehr benötigen Sie 3 500 bis 4 500 Kalorien (21).

Hier ist die Liste der Lebensmittel, die Sie in Ihrer Schwangerschaftsdiät in der 10. Schwangerschaftswoche aufnehmen können.

1. Gesunde Snacks und Getränke:

Sie fühlen sich oft hungrig. Halten Sie einige gesunde Snacks bereit, damit Sie der Versuchung widerstehen können, Junk Food zu essen. Sie können essen:

Zwieback

  • Vollkorncracker
  • Sandwiches und Fladenbrot mit gegrilltem Hähnchen oder geriebenem Käse
  • Frühstückscerealien, Brei mit Milch
  • Frisches Obst
  • Gemüse- und Bohnensuppe Aprikosen, Pflaumen und Feigen
  • Gesunde Getränke:
  • Hausgemachte jal jeera

Limonade

  • Aam panna
  • Ingwertee
  • Hausgemachte Tomatensuppe
  • 2. Vitamin B-reiche Lebensmittel:
  • Vitamin B6 hilft bei der Produktion von roten Blutkörperchen (22). Vitaminreiche Lebensmittel sind:

Bananen

Brauner Reis

  • Mageres Fleisch
  • Geflügel, Fisch
  • Avocados
  • Vollkorn
  • Mais
  • Nüsse
  • Mangel an Vitamin B12 kann Anämie bei Ihnen oder neurale Geburtsfehler beim Baby verursachen (23). Vitamin B12-reiche Lebensmittel umfassen:
  • Fleisch

Milchprodukt

  • Sojamilch
  • Frühstückscerealien
  • Hefeextrakt
  • 3. Magnesium:
  • Es hilft bei der Aufrechterhaltung der Muskelkraft und des Immunsystems. Zu den magnesiumreichen Lebensmitteln gehören:

Salat

Nüsse

  • Sojabohnen
  • Vollkorn
  • Unkräuter von Kürbis, Sonnenblume und Melone
  • Trockenfrüchte wie Feigen, Rosinen und Aprikosen Grünes Blattgemüse wie Rettichblätter, Spinat, Senf, Lammviertel, Salat und Bockshornkleeblätter.
  • Gemüse einschließlich bitterer Kürbis, Flaschenkürbis, Erbsen und Zuckermais.
  • Vollkorn- und Naturreis.
  • Impulse wie grüne Gram- und Kidneybohnen.
  • Milchprodukte einschließlich Hüttenkäse, Milch und Quark / Joghurt.
  • Fisch, Geflügel und Fleisch
  • Hier ist eine Diätkarte, der Sie in der 10. Schwangerschaftswoche folgen können:
  • Lebensmittel
  • Anzahl der Portionen / Tag

Reis und Alternativen 6 bis 7

Früchte 2
Gemüse 3
Fleisch und Alternativen 2 ½
Milch 500 ml
Gutes Essen sollte mit einigen gekeult werden gute und sichere körperliche Aktivitäten, um sich selbst aktiv zu halten. Zurück nach oben
Übungen während der 10. Schwangerschaftswoche Täglich 30 Minuten lang trainieren, um fit und aktiv zu bleiben. Sie sind jedoch die Zustimmung Ihres Arztes, bevor Sie mit einem dieser Schritte beginnen. Hier sind einige Übungen zu beachten:

Aerobic

fördern die Durchblutung, stimulieren das Herz und die Lunge und straffen die Muskulatur.

Leichtes Heben

unterstützt Muskeltonus, Kraft und Ausdauer. Belasten Sie Ihren Körper nicht, indem Sie ihn übertreiben.

  • Wasserübungen wie Schwimmen helfen Stress abzubauen.
  • Yoga bietet Flexibilität, Entspannung und Haltung. Es baut Kraft und erhöht die Ausdauer.
  • Pilates verbessern die Körperhaltung und erhöhen die Muskelkraft und -flexibilität.
  • Wenn Sie alleine langweilig finden, dann ziehen Sie Ihren Partner ein. Als zukünftiger Vater hat auch er einige Verantwortungen, nicht wahr? Zurück zum Anfang
  • Tipps für werdenden Vater Männer können das erste Trimester für ihre Partner leichter machen, indem sie ihnen mitteilen, dass sie für sie da sind. Folgendes können Sie tun:

Ihre Unterstützung bedeutet Ihrer Frau viel. Frag sie und finde heraus, was sie von dir will.

Schaffen Sie eine ruhige Umgebung in Ihrem Schlafzimmer. Sie können die hellen Birnen durch Dimmerlicht ersetzen, um es für sie angenehm zu machen.

Ihre Stimmungsschwankungen können Sie nerven, aber versuchen, mit der Situation umzugehen.

Zeigen Sie Ihre Liebe für sie während dieser Phase, um ihre Liebe für ein Leben zu gewinnen.

  • Lassen Sie sie entspannt sein, indem Sie ihr eine gute Fuß- und Nackenmassage geben.
  • Begleite sie während der Übungen, um sie zu ermutigen.
  • Sie könnte sie von den sozialen Gruppen abschneiden. Versuchen Sie, mehr Zeit mit ihr zu verbringen.
  • Planen Sie mütterliche Einkäufe und andere Schwangerschaftsaktivitäten wie Shootings oder Babymoon.
  • Zurück nach oben
  • Schwangerschaft ist eine freudige Erfahrung, die Sie auf eine neue Lebensphase vorbereitet. Es ist eine Freude, Zeuge eines neuen Lebens zu werden, das sich in deinem Leib entwickelt. Es ist äußerst wichtig, auf sich und Ihr Baby zu achten. Entspannen Sie sich und genießen Sie diese schöne Zeit mit Ihrem Partner.
  • Möchten Sie Ihre Schwangerschaftserfahrungen teilen? Sie können unten einen Kommentar abgeben.

10 Besten Keya Seth Produkte erhältlich in Indien 2018

Keya Seth ist als Pionier der Aromatherapie in Indien bekannt. Diese Kräutermarke ist blindes Vertrauen wert! Hier sind einige der besten keya Seth Produkte in Indien erhältlich